Sozialpädagogische Familienhilfe

Erstellt am 28. Oktober 2016

Sozialpädagogische Familienhilfe

Die Sozialpädagogische Familienhilfe gem. § 31 SGB VIII gehört zu den Hilfen zur Erziehung gem. § 27 SGB VIII. Die Sozialpädagogische Familienhilfe unterstützt im Wesentlichen Familien, die ihre Erziehungsaufgaben vorübergehend nicht alleine bewältigen können. FRAME versteht die Sozialpädagogische Familienhilfe als ein umfassendes Hilfsangebot, welches sich stets an das gesamte Familiensystem richtet. Die Sozialpädagogische Familienhilfe reagiert individuell auf die jeweiligen Problemlagen. FRAME geht davon aus, dass in der Familie Ressourcen vorhanden sind, die es den Familienmitgliedern ermöglichen, auf aktuell vorliegende Problematiken durch Verinnerlichung und unter Anleitung der Sozialpädagogischen Familienhilfe mithilfe von alternativen Handlungs- und Lösungsstrategien zu reagieren. Die Mitarbeiter von FRAME entlasten die Familien durch die Sozialpädagogische Familienhilfe also nicht direkt, sondern versuchen vielmehr, die Fähigkeiten der Selbstregulation der Klienten zur Lösung ihrer Konflikte zu aktivieren sowie zu stärken. Durch die Sozialpädagogische Familienhilfe können die Familien dauerhaft eine positive Veränderung ihrer Lebensumstände erreichen. Die Sozialpädagogische Familienhilfe betrachtet die Familie als System. FRAME sucht in seiner Arbeit einen an der Lebenswelt der Familie orientierten Zugang. Die Herstellung einer positiven Beziehung in der Sozialpädagogische Familienhilfe ist Grundvoraussetzung für den Erfolg. Dabei respektiert FRAME die persönlichen und kulturellen Gegebenheiten der anvertrauten Familie. In der Sozialpädagogische Familienhilfe geht es vor allem um eine Stärkung der Eltern in ihrer Erziehungs- und Versorgungskompetenz. Darüber hinaus gilt es, die Kommunikationsstruktur innerhalb der Familie zu verbessern und persönliche Problematiken in den Blick zu nehmen. Auch die Sicherung der finanziellen Situation sowie eine Bewältigung des Lebensalltages und der Haushaltsführung sind Inhalt der Sozialpädagogischen Familienhilfe. Die Sozialpädagogische Familientherapie erfolgt zumeist im Haushalt der Familie und ist für einen längeren Zeitraum angesetzt.

Mohammad Ouaarous

Assistenz der Geschäftsleitung
Fallkoordination
Pädagogischer Mitarbeiter
Systemischer Familientherapeut (DGSF)
Staatlich anerkannter Erzieher
Telefon: 0 23 31 - 2 89 15
Telefax: 0 23 31 - 2 89 14