FRAME – soziale Dienste – GmbH

Als freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe sehen wir es als unsere Aufgabe, Heranwachsende und ihre Familien im ambulanten Setting bei der Bewältigung von Schwierigkeiten und Problemen in ihrem Alltag zu begleiten und zu unterstützen. Ein wertschätzendes und respektvolles Miteinander ist unverzichtbar in unserer Arbeit mit Menschen, ebenso wie Einsatzbereitschaft und eine positive Arbeitseinstellung – sowohl gegenüber den Ratsuchenden als auch innerhalb des Teams.

Um das zu gewährleisten, bieten wir regelmäßige Coachings sowie kollegiale Fallberatungen innerhalb unseres Unternehmens an. Außerdem können Sie Einzel- und Teamsupervisionen externer Fachkräfte in Anspruch nehmen.

Da uns darüber hinaus die fachliche Qualifikation und Individualität sowie Fähigkeiten und Interessen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter äußerst wichtig sind, besteht neben der Nutzung interner Angebote auch die Möglichkeit der Kostenübernahme zur Teilnahme an externen Fort- und Weiterbildungen sowie Fachtagen.

Im Rahmen der Beratung und Begleitung der Familien und Ratsuchenden arbeiten Sie häufig im Tandem mit einer Kollegin bzw. einem Kollegen, was eine multiperspektivische Betrachtung sowie Verbesserung der Prozessverläufe ermöglicht. Sollten Gespräche außerhalb des Haushaltes der Ratsuchenden stattfinden, können Sie jederzeit die Beratungszimmer unseres Unternehmens nutzen. Nötige Arbeitsmaterialien stellen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung. Die Nutzung eines Dienstwagens ist nach Absprache möglich.

Da Familien im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen, möchten wir auch Ihnen die Möglichkeit geben, Beruf und Privatleben optimal zu vereinen: Ein flexibles Arbeitsmodell, verschiedene Beschäftigungsverhältnisse in Teil- und Vollzeit sowie eine angemessene Bezahlung machen diese Vereinbarkeit möglich. Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit, Aufgaben im Home-Office zu erledigen.

Von unseren künftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erwarten wir eine positive Arbeitseinstellung, die Bereitschaft zu Fort- und Weiterbildungen, Teamfähigkeit, Flexibilität und EDV-Kenntnisse. Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über eine aussagekräftige Bewerbung an die Geschäftsleitung.

"Nummer gegen Kummer" für Kinder und Jugendliche: 116 111

Elterntelefon: 0800 111 0550

Pflegetelefon: 030 2017 9131

Hilfetelefon "Schwangere in Not": 0800 404 0020

Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen": 0800 011 6016

Mehr Infos auf bmfsfj.de